Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Naturpark Dobratsch

Naturpark Dobratsch

Entdecke und erlebe das südliche Flair am Treffpunkt von Österreich, Italien und Slowenien.

Eingebettet in das herrliche Seenland Kärntens liegt der erste Kärntner Naturpark, der Dobratsch, als östlichste Erhebung der Gailtaler Alpen. Die Schütt am Südhang des Berges ist das größte Bergsturzgebiet der Ostalpen und wird als Schmelztiegel der Natur bezeichnet. Die artenreiche Fauna und Flora wird hier zusätzlich durch das trockenwarme Klima und die weitgehende Unberührtheit begünstigt.
Eine faszinierende Tier- und Pflanzenwelt entwickelte sich durch dieses spezielle südliche Klima. Der Triester und der Deutsche Skorpion sind für diesen Lebensraum ebenso typisch wie 125 Vogelarten, Fledermäuse, 900 verschiedene Schmetterlinge und fast so viele außergewöhnliche Pflanzentypen.

Weitere Informationen finden sie hier.

Der Naturpark Dobratsch im Sommer

Ein buntes Programm für die warme Jahreszeit!

Auch im Sommer gibt es im Naturpark Dobratsch viel zu erleben. Egal, ob man auf der Suche nach Abenteuer, nach Inspiration oder nach Entspannung ist - die Natur ist voll ansteckender Energie.

Tanken Sie im Naturpark Dobratsch Vitamin D(obratsch) und erleben Sie dabei unvergessliche Momente. Besonders in den warmen Sommermonaten ist die Aussicht atemberaubend und die Bewegung in der klaren Sommerluft sorgt für ein unbeschreibliches Glücksgefühl.



Almwirtschaft

Die traditionelle Gailtaler Brettljause ist ein Muss!

Wirtin: Mörtl Elisabeth
Adresse: Schleusenweg 2, 9601 Arnoldstein
Telefon: +43 650 731 39 66